Ich möchte Deinem Kind einen neuen Raum bieten.

Dein Kind benötigt einen individuellen Weg, nicht eine vorgegebene Methode, die nicht zum Erfolg führt!

Mehr als lernen

Ich begleite Dein Kind auf seinem Weg seine eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten wiederzufinden und zu stärken!

Lerntherapie

Was ist Lerntherapie?

Durch diese ständigen Belastungen entwickeln sich Konflikte innerhalb Ihrer Familie. Auch wenn die Schule und die Klassenlehrer mit Verständnis für die spezifische Störung aufbringen, kann sie ihrem Kind nicht helfen. Diese Kinder und Jugendlichen reagieren mit Vermeidungsängsten, Angstblockaden bis hin zu somatischen Beschwerden, aggressivem Verhalten und sozialem Rückzug. Grundvoraussetzung für effektives Lernen sind positive Gefühle, wie ein positives Selbstwertgefühl, Lernmotivation und Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit. Diese positive Grundhaltung braucht Ihr Kind, aber auch Sie als Eltern und die Lehrer.

Wir als integratives Lerninstitut tragen zur Wiederherstellung einer positiven Lernstruktur bei, selbst in hoffnungslos erscheinenden Fällen. Als Lerntherapeuten zeigen wir Lösungswege auf, denn integrative Lerntherapien sind immer Hilfen zur Selbsthilfe. Wir fördern, begleiten und entwickeln individuelle, wissenschaftlich fundierte Lernkonzepte, die auf den jeweiligen Schüler ausgerichtet sind. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Betreuungspersonen sowie Ärzten, Therapeuten und Lehrern im Umfeld des Kindes sind ein unverzichtbarer Teil unserer Arbeit. Je nach individueller Situation des Kindes findet die Lerntherapie in unseren Räumlichkeiten oder auch in der Grundschule bzw. zu Hause statt. In bestimmten Fällen kann es zu einer Kostenübernahme nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz kommen. Der Anspruch auf die sogenannte Eingliederungshilfe beruht auf §35a SGB VIII.

Reagieren Sie mit Druck, Überbesorgtheit
oder gar Wut Ihrem Kind gegenüber?

Ihr Kind hat Stärken! Reduzieren Sie es nicht auf seine Schwächen, sondern stellen Sie seine Stärken in den Vordergrund. Gemeinsam werden wir ihr Kind fördern und seine Stärken stärken!

 

Das Ziel

Die integrative Lerntherapie ist eine Therapie zur Behandlung von Lernstörungen/Lernschwächen wie die Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie/LRS) und/oder die Rechenschwäche (Dyskalkulie) sowie allen damit in Verbindung stehenden anderen psychisch-emotionalen Störungen und Verhaltensstörungen/Verhaltensauffälligkeiten.

Wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik werden in der Lerntherapie zusammengefasst.

Das Ziel einer Lerntherapie ist es die seelische Gesundheit des Kindes wiederherzustellen, also das Teilhaberisiko abzubauen und das soziale System (Eltern, Lehrer) in die Entwicklung positiver Erfahrungen einzubeziehen. Die lerntherapeutischen Interventionen werden durch eine Diagnose und einen Förderplan geleitet, die auf die Störungsbilder des Kindes abgestimmt sind somit findet das Kind einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik.

Durch die lerntherapeutische Begleitung überwindet das Kind seine Schwierigkeiten, stärkt sein Selbstbewusstsein sowie das eigene Selbstvertrauen, entdeckt und entfaltet seine Kompetenzen.

In bestimmten Fällen kann es zu einer Kostenübernahme nach dem Kinder- und Jugendschutzgesetz kommen. Der Anspruch auf sogenannte Eingliederungshilfe beruht auf §35A SGB VIII.

 

 

 

Hier findet Ihr eine Auswahl meiner Bewertungen bei Google. Weitere Bewertungen findet Ihr hier.