Ich möchte Deinem Kind einen neuen Raum bieten.

Dein Kind benötigt einen individuellen Weg, nicht eine vorgegebene Methode, die nicht zum Erfolg führt!

Mehr als lernen

Ich begleite Dein Kind auf seinem Weg seine eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten wiederzufinden und zu stärken!

LRS/Legasthenie

Die integrative Lerntherapie ist eine Therapie zur Behandlung von Lernstörungen/Lernschwächen wie die Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie/LRS) und/oder die Rechenschwäche (Dyskalkulie) sowie allen damit in Verbindung stehenden anderen psychisch-emotionalen Störungen und Verhaltensstörungen/Verhaltensauffälligkeiten.

Wissenschaftliche Erkenntnisse aus Pädagogik, Psychologie, Medizin und den Fachdidaktiken Deutsch und Mathematik werden in der Lerntherapie zusammengefasst.
Das Ziel einer Lerntherapie ist es die seelische Gesundheit des Kindes wiederherzustellen, also das Teilhaberisiko abzubauen und das soziale System (Eltern, Lehrer) in die Entwicklung positiver Erfahrungen einzubeziehen.

Die lerntherapeutischen Interventionen werden durch eine Diagnose und einen Förderplan geleitet, die auf die Störungsbilder des Kindes abgestimmt sind somit findet das Kind einen neuen Zugang zur Schriftsprache und/oder Mathematik.

Durch die lerntherapeutische Begleitung überwindet das Kind seine Schwierigkeiten, stärkt sein Selbstbewusstsein sowie das eigene Selbstvertrauen, entdeckt und entfaltet seine Kompetenzen.